Albert-Schweitzer-Schule

Unser Angebot:

Die Albert-Schweitzer-Schule ist eine Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Dorsten im Stadtteil Hervest. Der Schulbetrieb wurde mit Beginn des Schuljahres 1968/69 an der Glück-Auf-Str. aufgenommen. Derzeit gehören knapp 220 Kinder in 9 Klassen, 12 Lehrkräfte, 1 Lehramtsanwärterin, 1 Sonderpädagogin mit 10 Stunden, zuständig für die Prävention, 1 Sozialpädagogische Fachkraft mit 12 Stunden und 1 Schulsozialarbeiterin an 2,5 Tagen zur Schulgemeinschaft.

Unsere Schülerschaft ist eine bunte Vielfalt. Etwa 28 % unserer Kinder haben einen Migrationshintergrund. Die Konfessionen unserer Kinder sind vielfältig. Auch Kinder mit erhöhtem oder sonderpädagogischem Förderbedarf gehören dazu.

Seit 2007 ist die Albert-Schweitzer-Schule eine Offene Ganztagsschule mit vier Gruppen (derzeit 95 Kinder), für die ab dem Schuljahr 2013/14 zwei Gruppenräume und eine Mensa zur Verfügung stehen. Im Sinne multifunktionaler Nutzung werden für die Hausaufgaben, für AG`s und besondere Aktivitäten weitere Räume der Schule genutzt, insbesondere der neue Mehrzweckraum. Im Ganztag arbeiten derzeit sechs pädagogische Fachkräfte, eine Küchenfee und fünf Hausaufgaben- / Honorarkräfte.

Unsere Leitgedanken:

Wir legen gezielt Grundlagen für eine erfolgreiche Bildungskarriere.

Wir fördern individuell.

Wir vermitteln Werte.

Wir schaffen Rahmenbedingungen.

Wir leben Schulgemeinschaft.

Unsere Besonderheiten:

Kulturelle Bildung: Leseschule, Teilnahme am Programm „Schule und Kultur“,

Schulchor, Flöten- u. Gitarren-AG`s

Gesundheitsförderung: u.a. Teilnahme am Programm Klasse 2000

Partizipation der Kinder: Klassenrat, Streitschlichtung nach dem BMM

Hundegestützte Pädagogik mit Schulhund Giacomo

Offene Schule im Stadtteil Hervest: u.a. Elterncafe

 

zur Übersicht